ausstellung deutsches stempelmuseum

ausstellung deutsches stempelmuseum

seit 1991 zeigt herr penschuck die wanderausstellung deutsches stempelmuseum - inventarisiert in einem bestandsbuch, das den genauen stand der fortlaufenden inbesitznahme aller weltweit vorhandenen stempel zur regulierung freiflottierender zeichen zulässt. das stempelmuseum wird als wanderausstellung für galerien und museen in verbindung mit installationen und abegstimmten performance-auftritten wie zum beispiel LIVEGRAFIK gezeigt. dabei liegt der schwerpunkt der sammlung in historischen textstempeln der jüngeren zeit, die exemplarisch die befindlichkeit und teilweise auch in grotesker verdichtung des analogen informationszeitalters eine kultur und mentalität des organisierten alltags struktureller machtausübung fixieren. ergänzend stehen alltagsidiome oder eigene aussprüche, die ebenso als stempel gefertigt vorliegen und gesprochene sprache archivieren.